Kann man alle Falten mit Botulinumtoxin behandeln?

Autor: Widenmayer16
Letzte Aktualiserung: 01.03.2016

Nicht alle Falten im Gesicht eignen sich für die Behandlung mit Botulinumtoxin. Diese Methode ersetzt nicht andere Möglichkeiten der Faltenkorrektur, wie z.B. Implantation von Füllstoffen verschiedenster Zusammensetzung (Hyaluronsäure), Eigenfettbehandlung (Lipofilling), Peelings, Laser oder Coblation, insbesondere nicht bei Falten, die nicht ausschließlich durch übermäßige Muskelanspannung bedingt sind.

Auch ist die Beweglichkeit mancher mimischer Muskeln notwendig für ein natürliches Aussehen. So muss man sehr sorgsam sein bei der Behandlung der Falten an der Ober- und Unterlippe mit Botulinumtoxin, da dadurch auch funktionell störende Unbeweglichkeiten der Lippen resultieren können mit der Möglichkeit verschiedene Konsonanten nicht mehr deutlich aussprechen zu können.

Unser Ziel ist das medizinisch und ästhetisch optimale Ergebnis

Die Kosten einer Behandlung mit Botulinumtoxin

Botulinumtoxin ist nicht nur ein sehr wirksames, sondern auch ein teures Medikament. Nach Herstellung der gewünschten Lösung kostet ein Gramm bis zu zehnmal mehr als ein Gramm Gold. Die Behandlungskosten hängen daher von der verabreichten Menge ab, die wiederum abhängig ist vom Einsatzgebiet und der Stärke der Muskelaktivität.

Es können die Behandlungskosten daher nur annähernd genannt werden:

  • Zornesfalten: ab 400 €
  • Horizontale Stirnfalten: ab 400 €
  • Zornesfalten und Stirnfalten: ab 600 €
  • Krähenfüsse (Periorbitalfalten): ab 200 €
  • Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüsse: ab 590 €
  • Falten des Halses (Platysmabänder): ab 400 €
  • Übermäßiges Schwitzen (Achsel): ab 800 €
  • Migräne: ab 450 €
  • Schmerzhafte Narben: je nach injizierter Menge ab100 € bis 700€.

Dr. Hans Hermann Wörl