Ohrenkorrektur der Zukunft –
per Earfold® oder OP

Ohren anlegen mit modernen Verfahren. Schnell & ohne Verband. Jetzt auch für Patienten aus Nürnberg.

Abstehende Ohren lassen sich problemlos korrigieren. Mithilfe des Earfold®-Verfahrens oder auch einer klassischen Ohren-Operation kann bei „Segelohren“ Abhilfe geschaffen werden. Dabei sollten Patienten immer auf die Expertise des behandelnden Arztes achten.

Wir in unserer Facharztpraxis  sind auf Ohrenkorrekturen aller Art spezialisiert – und behandeln auch Patienten aus Nürnberg.

Ihre Vorteile

  • Modernste OP-Techniken, inkl. Hochfrequenz-Chirurgie
  • Auswahl an vier Belegkliniken in München ganz nach Ihren Wünschen
  • 4 Fachärzte mit addierter Erfahrung von knapp 100 Jahren
  • Hohes handwerkliches Niveau – wir verstehen Plastische Chirurgie als eine Kunst
  • Beratungsgespräche von 1-2 Stunden Dauer, um ausführlich auf Ihre Wünsche und Fragen eingehen zu können
  • Rundum-Sorglos-Pakete: Komplette Organisation, individuelle Info-Mappe, umfassende Nachsorge & persönliche Handynummer des behandelnden Facharztes mit 24h-Erreichbarkeit
  • Zweitmeinung: Bei uns stehen Ihnen mehrere Spezialisten zur Verfügung

Ohrenkorrektur – Was ist das eigentlich?

Unter der Ohrenkorrektur / Ohrkorrektur versteht man sämtliche Verfahren der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, mithilfe derer das Erscheinungsbild der Ohrmuschel modifiziert wird (Ohrplastik). Die häufigste Art der Ohrenkorrektur ist mit Abstand das Anlegen der Ohren. Da es sich um die häufigste Art der Ohrenkorrektur handelt, widmen wir uns im Folgenden ausschließlich dem Thema „Ohren anlegen“.

Andere Formen der Korrektur sind die operative Verkleinerung der Ohrmuscheln sowie die Verkleinerung der Ohrläppchen. Auch möglich ist die Anhebung oder Straffung durch Eigenfett oder Filler, wie zum Beispiel Hyaluronsäure.

Dr. Wörl & Dr. Schmiedl

Warum wir?
Intensive Beratung
Höchstes Niveau
Jahrelange Erfahrung

Beratung und Sofort-Kontakt

Hintergrundinformation zu abstehenden Ohren

In der Regel kommt es aufgrund einer angeborenen Verformung des Ohrknorpels zu abstehenden Ohren. Jedoch bedingt auch ein ungleich verlaufendes Wachstum der diversen Knorpelteile Segelohren. Die sogenannte Anthelix – die Hauptfältelung der Ohrmuschel – ist in diesen Fällen nur unzureichend oder sogar überhaupt nicht vorhanden. Dann ist es nötig, den Knorpel neu zu formen und entsprechend zu fixieren. Wenn auch weitere Teile des Ohres von einer Verformung betroffen sind, so spricht man von einer kombinierten Fehlbildung.
Für Betroffene können abstehende Ohren nicht nur ästhetisch, sondern auch psychisch sehr belastend sein. Unabhängig von Geschlecht und Alter leiden viele Menschen unter den Folgen der Segelohren. Insbesondere Kinder werden in der Schule oftmals aufgrund ihrer Ohren gehänselt („Dumbo-Ohren“). Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen für eine Korrektur der Ohren interessieren.

Anlegen der Ohren

Erfreulicherweise lassen sich abstehende Ohren problemlos und ohne großen Aufwand behandeln. Bei einem kleinen Eingriff wird der Ohrknorpel neu geformt und dadurch das Ohr an den Schädel angelegt. Hierfür eigenen sich verschiedene Methoden.

Beratungsanfrage
Vereinbaren Sie noch heute Ihr unverbindliches Beratungsgespräch

Der Klassiker: Die Ohren-Operation / Ohrenplastik

Bei der klassischen Ohren-OP wird der Knorpel neu geformt, indem zunächst ein kleiner Schnitt hinter dem Ohr oder kaum sichtbar im Ohrmuschelrand gesetzt wird. Der Ohrmuschelknorpel wird freigelegt und mithilfe eines feinen Diamantschleifkopfes biegsamer gemacht. Dadurch lässt sich der Knorpel in die neue Form bringen. Zum Schluss wird der neu geformte Ohrknorpel mit feinen Nähten an der gewünschten Stelle fixiert.
In einigen Fällen ist der Knorpel an der Ohrbasis übermäßig stark ausgebildet. Auch dann kommt es zu abstehenden Ohren, da das Ohr durch den Knorpel vom Schädel abgespreizt wird. Dies kann behandelt werden, indem der Ohrknorpel sichelförmig verkleinert wird.
Im Anschluss an den Eingriff werden die Ohren fest fixiert und durch einen Mützenverband oder bei Erwachsenen durch ein breites Stirnband vor äußeren Einflüssen geschützt. Die Operation an sich dauert lediglich ein bis zwei Stunden. Nach dem Eingriff sind die Ohren für bis zu zwei Wochen leicht geschwollen. Durch den Verband ist dies aber nicht sichtbar.

Earfold-Methode

Ein recht neues Verfahren zum Anlegen der Ohren ist die sogenannte Earfold-Methode. In diesem Verfahren werden Mini-Ohrimplantate unter die Haut gelegt, mithilfe derer die Ohrknorpel in die gewünschte Position dauerhaft gefaltet werden. Der Vorteil dabei ist, dass weder ein Kopfverband nötig ist noch nennenswerte Schwellungen nach dem Eingriff auftreten. Damit eignet sich diese Methode insbesondere für Menschen, die beispielsweise aufgrund ihres Berufs sofort „alltagstauglich“ sein wollen. Auch überzeugt die Vorgehensweise dadurch, dass der Eingriff maximal dreißig Minuten dauert. Interessierte können durch Probeimplantate bereits vor der Maßnahme einen Eindruck davon erlangen, wie das Ergebnis später aussehen soll.

Faden-Technik

Bei dieser Methode wird das Ohr nur durch das Einnähen eines nicht resorbierbaren Fadens in die gewünschte Position gebracht. Da sich die Faden-Methode langfristig jedoch leider nicht bewährt hat, wird sie von uns in der Regel nicht empfohlen.

Wo findet der Eingriff statt?

Ihre Ohrenkorrektur wird ambulant in unserer Facharztpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München vorgenommen. Sie können problemlos aus Nürnberg anreisen und am selben Tag wieder abreisen.

Patientenstimmen

Dr. Schmiedel ist ein sehr menschlicher und netter Arzt!

Eine sehr gute Beratung /Ausführliche Beratung, Dr. Schmiedel hat sich Zeit genommen meine ganzen Fragen zu beantworten. Das Vertrauen war gleich da! Ein sehr netter und sympathischer Arzt man hat sich wohl gefühlt. Und alles ist sehr gut verlaufen bin zu 100% zufrieden mit mein Ergebnis.

Jameda-Bewertung: 1.0
16.06.2019

Hervorragender Chirurg und toller Mensch

Ich habe Hr. Dr. Wörl von meiner Dermatologin empfohlen bekommen und ich möchte sagen diese Empfehlung war Gold wert. Hr. Dr. Wörl war mir sofort mit seiner freundlichen, umgänglichen und kompetenten Art sympathisch. Ich habe mich bestens aufgehoben gefühlt. Die OP verlief rund um gut und ich bin unheimlich zufrieden mit dem Ergebnis. Ein klasse Arzt in jeglicher Beziehung. 100 Punkte Empfehlung!

Jameda-Bewertung: 1.0
21.02.2020

Macht es überhaupt Sinn wenn ich aus Nürnberg anreise?

Ja. Bei einer Ohrenkorrektur sind die Erfahrung und das Können des behandelnden Facharztes das A&O. Zudem ist Earfold ein relativ neues Verfahren, bei dem nur wenige Ärzte über ausreichende Erfahrung verfügen. Und wir sind inzwischen vor allem auf Eingriffe per Earfold spezialisiert, da wir diese laufend durchführen.

Welche Art der Betäubung wird verwendet?

Bei der klassischen Ohrenkorrektur per Operation und auch der Earfold-Methode wird das Ohr üblicherweise durch eine Lokalanästhesie betäubt. Dadurch spüren Sie nichts von dem Eingriff. Auch kommt es nicht zu Schmerzen im Anschluss an die Operation.
Bei Kindern empfehlen wir dagegen eine Vollnarkose. Zum einen kann der Eingriff sehr stressig und belastend sein; zum anderen werden Kinder insbesondere in der Fremde der OP-Umgebung oft unruhig und ängstlich.

Mit welchen Folgeschmerzen muss ich rechnen?

Bei der Earfold-Methode kommt es nach dem Eingriff zu keinerlei Schmerzen. Auch bei der Ohren-Operation kommt es nur selten zu Folgeschmerzen. Falls doch ist daran oftmals der Verband schuld, der zu eng befestigt wurde und daher von einem Arzt gelockert werden sollte. Sollten aber dennoch Wundschmerzen auftreten, so können diese mit einer simplen Schmerztablette therapiert werden.

Entstehen Narben bei der Ohrenkorrektur?

Bei der Anlegung der Ohren entsteht lediglich eine dünne, strichförmige Narbe. Diese befindet sich zudem in der Regel hinter dem Ohr oder gut versteckt im Ohrmuschelrand. Daher ist die Narbe im Alltag nicht sichtbar.

Bestehen Risiken?

Die Korrektur der Ohren ist ein risikoarmer Eingriff. Im schlimmsten Fall könnte es zu einer Infektion, einer Wundheilungsstörung, oder einem Rezidiv kommen. In unserer Praxis kann diese Gefahr jedoch faktisch vernachlässigt werden

Ab welchem Alter kann die Behandlung der abstehenden Ohren vorgenommen werden?

Die Korrektur von abstehenden Ohren ist bei Erwachsenen in jedem Alter möglich. Kinder behandeln wir ab dem fünften Lebensjahr. Hier empfiehlt es sich aus psychologischen Gründen sogar, den Eingriff möglichst vor der Einschulung durchzuführen: nicht nur beginnt für das Kind nun ein neuer Lebensabschnitt, sondern oftmals werden Kinder von Mitschülern wegen ihrer „Segelohren“ gehänselt. Hinzu kommt, dass sich der Knorpel im Kindesalter deutlich besser formen lässt und somit das zukünftige Wachstum optimiert werden kann.

Gibt es qualitative Unterschiede in der Behandlung?

Leider gibt es ernstzunehmende Unterschiede in der Qualität der Ohrenkorrektur. Diese Art des Eingriffs sollte nur von erfahrenen und handwerklich geschickten Fachärzten vorgenommen werden. Nur, wer sich viel Zeit für den Patienten nimmt und auf die exakte Gestaltung der Ohrmuschel achtet, sollte für die Korrektur in Frage kommen. Insbesondere auf harmonische Rundungen und Falten kommt es bei der Formung des Knorpels an.
Sie können feststellen, ob der Arzt Ohrenkorrekturen nach Ihren Vorstellungen und Ansprüchen vornimmt. Lassen Sie sich beispielsweise Vorher-Nachher-Bilder von Ohrenanlegungen zeigen und lassen Sie sich die Arbeitsweise des Arztes erklären.

Beratungsanfrage
Vereinbaren Sie noch heute Ihr unverbindliches Beratungsgespräch

Welche Kosten fallen bei der Ohrenkorrektur an und welche Leistungen übernimmt die Krankenkasse?

Pauschal lässt sich der Kostenaufwand nicht nennen. Die exakten Kosten ergeben sich aus der gewählten Vorgehensweise und den individuellen Voraussetzungen. Wir können Ihnen jedoch im Rahmen eines ausführlichen, unverbindlichen Beratungsgesprächs ein aussagekräftiges Angebot erstellen.
Üblicherweise sind die Kosten der Earfold-Methode mit denen des operativen Eingriffs vergleichbar. Allerdings hängt der exakte Preis von der Anzahl der verwendeten Mini-Ohrimplantate ab.
Krankenkassen übernehmen in den meisten Fällen bei Kindern bis zum zehnten Lebensjahr die Kosten für die Korrektur. Seltener übernehmen auch später noch private Krankenkassen zumindest einen Teil der anfallenden Kosten.

Wie sinnvoll ist die Beratung vorab?

Nur mithilfe einer ausführlichen Beratung können Sie ein sicheres Gefühl haben, dass Sie sich auf den behandelnden Arzt verlassen können. Auch lässt sich nur so festlegen, welche Behandlungsmethode die ideale für Ihren persönlichen Fall ist. Ein spezieller Vorteil unserer Praxis ist außerdem, dass Sie bei uns direkt vor Ort durch eine Live-Demo sehen können, wie das Ohr nach dem Eingriff aussehen wird. Dazu verwenden wir Earfold-Probeimplantate.

Plastische & Ästhetische Chirurgie Widenmayer16
Unsere Behandlungsqualität steht bei uns an erster Stelle. Sie zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:
  • Plastische Chirurgie auf dem medizinischen Niveau einer Universitätsklinik
  • Mitarbeiter & Autoren von zahlreichen Fachpublikationen
  • Intensive Aufklärung & Beratung (1-2 Stunden)
  • Mitgliedschaften in diversen Fachverbänden

Expertenteam mit mehr als 100 Jahre gemeinsame Erfahrung.

DGPRAEC_Logo
dgbt
BDC
gsaam

Weitere standorte an denen Sie eine Ohrenkorrektur durchführen lassen können