Kraniofaziale Chirurgie

Operative Behandlung von angeborenen oder erworbenen Veränderungen im Gesichts- und Schädelbereich.

Gesichtslähmung München
K

„Kraniofazial“ kommt von „Kranium“ dem Schädel, und „Facies“ dem Gesicht. Kraniofaziale Chirurgie beschreibt also die operative Behandlung von angeborenen oder erworbenen Veränderungen im Gesichts- und Schädelbereich.

Man versteht darunter die angeborenen Erkrankungen wie die vorzeitigen Verschlüsse von Schädelnähten mit typischen Formveränderungen der Köpfe, sowie komplexe Syndrome wie z.Bsp. Gesichtsspalten oder Apert- oder Crouzon Syndrome, aber auch Rekonstruktive Eingriffe am Schädel nach Unfällen. Genau genommen kann auch das ästhetische Facelift unter diesem Begriff eingeteilt werden.

Prinzipiell unterteilt man kraniofaziale Erkrankungen nach angeborenen oder erworbenen Ursachen. Die Vielzahl von möglichen angeborenen Mißbildungen kann man, bis auf wenige Ausnahmen, nach der Einteilung von Professor Dr. Tessier (Frankreich) in vier Gruppen einordnen:

  • Vorzeitiger Verschluß von Schädelnähten (Kraniosynostosen)
  • Vorzeitige Nahtverschlüsse des Gesichtsschädels (Faziosynostosen)
  • Kombination der vorzeitigen Nahtverschlüsse am Schädel und Gesicht (Kranio-Faziosynostosen)
  • Gesichts-Schädel-Spalten

Unnatürliche Kopfformen werden vorwiegend durch vorzeitige Verschlüsse der Schädelnähten verursacht oder treten bei Syndromen auf , die mit kraniofazialen Fehlbildungen kombiniert sind u.a. bei dem Apert-, Crouzon- oder Pfeiffer-Syndrom.

Vorzeitiger Verschluß von Schädelnähten = Kraniosynostosen

Fachausdruck Schädeldeformität Betroffene Naht

  • Anteriorer Plagiozephalus vorderer Schiefschädel Einseitige Koronarnahtsyostose
  • Brachyzephalus Kurzschädel Bds.Koronarnahtsynostose
  • Trigonozephalus Dreiecksschädel Metopikanahtsynostose
  • Scaphozephalus Langschädel Sagitalnahtsynostose
  • Posteriorer Plagiozephalus hinterer Schiefschädel Lambdanahtsynostose

Syndrome mit vorzeitigem Naht – Verschluß des Schädels und des Gesichts (Fazio-Kranio- synostosen)

  • Apert Syndrom
  • Crouzon Syndrom
  • Pfeiffer Syndrom
  • Carpenter Syndrom
  • Saethre – Chotzen Syndrom

Angeborene Wachstumsstörungen des Gesichts bei verschlüssen der Nähte der Gesichtsknochen (Faziosynostosen)

  • Hemifaziale Mikrosomie
  • Pierre- Robin Syndrom
  • Gesichts – Schädel – Spalten
  • Franchischetti Syndrom

Gesichtsspalten

  • Pierre Robin
  • Treacher Collins
  • Goldenhar
  • Dysostosis Cleidocranialis
  • Frontonasale Dysplasie

Wachstumsstörungen

  • Veränderungen an Augenlidern und Augenhöhle
  • Ohrmißbildungen
  • Kiefermißbildungen
  • Nasendeformitäten
  • Dermoidcysten
  • Bestrahlungsschäden
  • Bindersyndrom
  • Moebiussyndrom
  • Marfansyndrom

Gesichtsasymmetrien

  • Hemifaziale Mikrosomie
  • Bilaterale faziale Mikrosomie
  • Morbus Romberg
  • Fazialislähmung

Tumoren

  • Basaliome
  • Karzinome
  • Teratome
  • Lymphome
  • Hämangiome
  • Fibröse Dyspalsie
    • Melanome
  • Neurofibromatose

Trauma

  • Verbrennungen
  • Narben
  • Weichteilverletzungen
  • Weichteildeformitäten
  • Frische Frakturen
  • Alte Frakturen
  • Bißverletzungen

 

Weitere unserer Leistungen

Spezialisten für operative Brustvergrößerung in München

Brustvergrößerung

Weiter

Lidkorrektur

Weiter
Gesichtsverjüngung durch Facelifting in München

Facelifting

Weiter
Behandlung von Falten und Alterserscheinungen in München

Faltenbehandlung

Weiter
+49 (0)89 5480 6666