Dr. Hans-Hermann Wörl

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München

Münchener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - Widenmayer16
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

„Für mich ist eine Schönheits-OP kein singuläres Ereignis. Deshalb begleite ich meine Patientinnen und Patienten sehr intensiv. Jeder Eingriff ist immer auch ein Stück Weg, den man gemeinsam geht.“

Als ehemaliger Leistungssportler wollte Dr. Hans-Hermann Wörl eigentlich Orthopäde werden. Es kam dann aber – wie so oft im Leben – ganz anders. Der Plastische Chirurg hat seinen Beruf, wie man so schön sagt, von der Pike auf gelernt und einen wahrhaft fundierten Hintergrund: Er begann seine Ausbildung im Zentrum für Brandverletzte im Krankenhaus Bogenhausen unter der Führung des renommierten Arztes Professor Wolfgang Mühlbauer. Auf diesem anspruchvollen medizinischen Gebiet hat Dr. Wörl gelernt, Verbrennungsopfer sowohl akut als auch in der Rekonstruktion zu behandeln. Im Anschluss wurde er unter der Leitung des nicht minder anerkannten Professor Edgar Biemer vom Klinikum rechts der Isar zusätzlich im Fachbereich Mikrochirurgie und Replantationsmedizin ausgebildet, um anschließend als Oberarzt die Leitung der Abteilung im Klinikum Bogenhausen zu übernehmen, die hauptsächlich angeborene Schädel- und Gesichts- oder Handmissbildungen korrigiert.

Als Erfahrungsschatz bilden all diese Spezialisierungen die beste Vorraussetzung für die Arbeit eines Plastischen Chirurgen in der ästhetischen Medizin. Dr. Wörl blickt inzwischen auf 25 Jahre Berufserfahrung zurück und hat sich im Jahr 2002 mit einer wunderschönen Praxis in den Münchner Isarauen niedergelassen. Zu seinem Spektrum gehören sämtliche Eingriffe die das Gesicht betreffen: Vom klassischen Facelift über Minilift, Mittelgesichts- und Halstraffung, Stirnlifting, Augenbrauen- sowie Lidkorrektur bis zu Behandlungen mit Botox und Fillern. Das Leistungspektrum für den Körper umfasst Brustoperationen genauso wie Bauchdeckenstraffung, Fettabsaugung, Hand- und Mikrochirurgie sowie Krampfadern und Besenreiser. Im Jahr 2004 erhielt Dr. Wörl außerdem auf Grund der Anzahl und auch der großen Spannbreite seiner Eingriffe von der Landesärztekammer das Recht der Weiterbildung für das Fach „Plastische und Ästhetische Chirurgie“ – was einer großen Auszeichnung gleichkommt!

Patientenstimmen

So äußern sich Patienten nach der Behandlung bei Herrn Dr. Wörl

+49 (0)89 5480 6666