Dr. Stefan Schmiedl

Grundsätzlich finde ich es charmanter junges Aussehen mit kleinen Maßnahmen zu erhalten als zu schnell zum Messer zu greifen. Je früher man damit beginnt, desto länger lassen sich Falten und Linien vermeiden.“

Dr. Stefan Schmiedl hatte sein Berufsziel von Anfang an im Auge und seine Ausbildung zum Plastischen Chirurgen deshalb konsequent daraufhin geplant. Schon während seiner Zeit als Zivildienstleisternder war ihm klar: Ich möchte in dem Bereich der ästhetischen Medizin arbeiten. Er ist dann bereits während des Studiums in der Fachwelt durch seine fundierten wissenschaftlichen Beiträge aufgefallen, später wurde der bekannte Münchner Plastische Chirurg Professor Mühlbauer auf ihn aufmerksam. Bei ihm genoss Dr. Schmiedl eine besondere Förderung und Ausbildung in der Abteilung Plastische Chirurgie, Handchirurgie und im Zentrum für Brandverletzte im Krankenhaus München Bogenhausen. Durch spätere Hospitanzen in bekannten plastisch-chriurgischen Einheiten im In- und Ausland hat sich Dr. Schmiedl ein sehr breites Spektrum an Operationsmethoden und Techniken angeeignet.

Das ästhetisch-plastische Leistungsspektrum für den Körper umfasst alle Arten von Brustoperationen wie Brustrekonstruktion, Brustvergrößerung und –verkleinerung genauso wie Bodyforming durch Fettabsaugung, Bauchdeckenstraffung und Bodylift. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt seiner Arbeit ist das Gesicht. Hier reicht die Palette von minimal-invasiven Eingriffen mit Botox, Fillern und Ulthera bis hin zu Facefits, Lidchirurgie und Ohrenkorrekturen. Dr. Schmiedl  hat sich außerdem auf den Bereich der Intimchirurgie spezialisiert und ist Mitglied in der Fachgesellschaft: Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen.